ItaEngDeChinese

Über deine Fantasie

open menu open search

facebook twitter google plus pinterest youtube instagram

Ziegenkäseterrine, Zucchini und Fabbri Amarenakirschen

Ziegenkäseterrine, Zucchini und Fabbri Amarenakirschen

Zutaten

150 g frischen Ziegenkäse

150 g sehr frischen Ricotta

150 g Sahne

2 Blatt Gelatine 

3 Zucchini

20 g Fabbri Amarenakirschen

Olivenöl

Frischen Thymian

Salz

Pfeffer

Zeit

20 - 60 Minuten

Menge

x 4

 

Zubereitung

Die Zucchini waschen und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben in eine Schüssel geben, mit Olivenöl und Salz würzen und für 10 Minuten ziehen lassen.  In der Zwischenzeit den Ricotta und den Ziegenkäse zu einer Creme verarbeiten, mit Salz, Pfeffer und einem Löffel frischen Thymian würzen. 20 g Sahne leicht erhitzen, damit sich die zuvor in kaltem Wasser eingeweichte Gelatine auflöst. Die restliche Sahne schlagen und vorsichtig zur Käsemischung geben. Ein Viertel der Creme abnehmen und die klein gehackten Amarenakirschen einrühren.  Die verbliebenen Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Eine 20 cm Kastenform mit den marinierten Zucchinischeiben auslegen, die Hälfte der Ziegenkäse-Ricottamischung hineingeben, mit Zucchinischeiben bedecken, die Mischung mit den Amarenakirschen darüber geben, wieder Zucchinischeiben, dann die restliche Käsemasse und mit weiteren Zucchinischeiben beenden. In den Kühlschrank stellen und für ein paar Stunden ruhen lassen. Anschließend die Terrine aus der Form nehmen und Roggen- oder Vollkornbrot servieren.