ItaEngDeChinese

Über deine Fantasie

open menu open search

facebook twitter google plus pinterest youtube instagram

Schwarzwälder Kirsch-Cupcakes

Schwarzwälder Kirsch-Cupcakes

Zutaten

250 g Mehl

100 g Butter

2 Eier

Milch n.B.

1 Tütchen Backpulver

1 Tütchen Vanille

1 Prise Salz

100 g geschmolzene Bitterschokolade

Fabbri Amarenakirschen (und deren Saft)

200 g Schlagsahne

Strega-Likör und Bitterschokoladeraspeln

Zeit

20 - 60 Minuten

Menge

x 12

 

Zubereitung

Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier, die Vanille und eine Prise Salz hinzugeben. Schließlich das Mehl, das Backpulver und den Kakao unterrühren (Zartbitter) und die Milch nach und nach hinzugeben, falls erforderlich, um einen glatten, weichen, aber recht festen Teig zu erzielen. Die Papierförmchen in eine Muffinform stellen und zur Hälfte mit Teig füllen. Ca. 15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180° backen. Nach dem Abkühlen habe ich die Kappe abgeschnitten und in kleines Loch in die Mitte gedrückt. In einem kleinen Topf 100 g Amarenasirup (aus dem Glas) erhitzen. 2 Löffel Maisstärke in einer Schüssel mit etwas heißem Sirup glatt rühren. Nach dem Auflösen in den restlichen Sirup gießen und auf dem Herd eindicken, bis dass die Masse gelatineartig wird. Nun entsprechend der Menge der Cupcakes Amarenakirschen hineingeben. Nun positionieren wir auf jeden Cupcake eine Amarenakirsche aus der Sirup-Stärkemischung und übergießen die Cupcakes vorsichtig mit der restlichen Mischung. Die gut gekühlte Sahne mit einigen Teelöffeln Likör steif schlagen. Die Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Cupcakes verzieren. Um die Sahne herum Schokoraspeln verteilen und eine weitere Amarenakirsche mit ganz wenig Sirup darüber geben, so dass der Sirup die Sahne herabfließt, sie leicht einfärbt und alles noch appetitlicher macht. 

Rezept von ZetacomeZenzero