ItaEngDeChinese

Über deine Fantasie

open menu open search

facebook twitter google plus pinterest youtube instagram

Rosen mit Joghurt und Amarenakirschen

Rosen mit Joghurt und Amarenakirschen

Zutaten

3 g Gelatine

125 g Naturjoghurt

250 g frische Sahne

einige Löffel Amarenasaft

18 Fabbri Amarenakirschen

30 g Puderzucker

gefrorene Röschen

Zeit

mehr als 60 Minuten

Menge

x 4

 

Zubereitung

für die Bayrische Creme (6 Förmchen): für einige Minuten 3 g Gelatine in Wasser einweichen, abgießen, in wenig warmem Wasser auflösen und  zu  125 g Naturjoghurt geben.  250 g frische Sahne nicht ganz aufschlagen, 30 g Puderzucker hinzufügen und vorsichtig unter den Joghurt heben. Nun einige Löffel Amarenasaft zur Bayrischen Creme geben und vorsichtig rühren, dabei farbige Streifen ziehen, eine zartrosa Farbe mit dunkleren Nuancen. Einen Löffel Saft in die Formen geben und darüber die Mischung, drei Amarenakirschen in jede Form setzen (insg. 18 Fabbri Amarenakirschen) und im Eisfach durchkühlen. Die noch gefrorenen Röschen aus den Formen nehmen und ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur oder einige Stunden im Kühlschrank stehen lassen (besser sofort auf die Teller oder auf Backpapier setzen, um sie dann "sicher" umsetzen zu können, ohne sie zu zerstören). Nach Belieben einen Teelöffel Saft über das Röschen geben, um die Farbe zu betonen. Als Blätter habe ich Pandoro mit grüner Puderzuckerglasur verziert, es gehen aber sicher auch Mürbeteigplätzchen oder Katzenzungen.

Rezept von ACQUOLINA