ItaEngDeChinese

Über deine Fantasie

open menu open search

facebook twitter google plus pinterest youtube instagram

Fächer mit Amarenakirschen

Fächer mit Amarenakirschen

Zutaten

mit Mango, Zitrone und Amarena 

mit Amaretto-Topping 

Für die "Mini Crêpes ohne Ei" (+/- 10 Stück) 

130 g Mehl 

35 g Öl

160 g Magermilch 

25 g Puderzucker 

1 Pr. Salz

 

Für die Farce: 

1 sehr reife Mango 

1 Limette 

1 Löffel Rohrzucker 

Fabbri Amarenakirschen 

Zeit

20 - 60 Minuten

Menge

x 10

 

Zubereitung

Wie bei den gewöhnlichen Crêpes vorgehen, den Teig mindestens eine halbe Stunde ruhen lassen und dann (jeweils ein paar Löffel) in einer antihaftbeschichteten Pfanne ausbacken. Warm stellen. Tatsächlich habe ich zuvor die Hälfte der Mischung mit Zitronenabrieb aromatisiert und die andere Hälfte mit Tonkabohnenpulver bestäubt. Zum Ausbacken habe ich eine Pfanne der Serie Greenline di Ballarini verwendet, die dank der perfekten Antihaftbeschichtung keine weitere Zugabe von Fett erforderte. Die Mango würfeln, den Saft dabei auffangen und den Zitronensaft hinzugeben. Mit einem Löffel Rohrzucker in eine bereits heiße antihaftbeschichtete Pfanne (s.o.) geben und bei niedriger Flamme   köcheln lassen, bis dass die Frucht leicht karamellisiert ist. Abkühlen lassen und schließlich die klein geschnittenen Amarenakirschen hinzugeben.  Ganze Amarenakirschen Mini topping all'amaretto Fabbri Pralinato. Das Obst auf den Mini Crêpes verteilen und vier Mal falten.  Nach Belieben dekorieren. Als Präsentation finde ich diese Finger food-Teller der Fa.  Atmosfera Italiana einfach perfekt. Es sind natürlich zwei Varianten, da ich die mit der Tonkabohne aromatisierten Mini-Crêpes  mit dem Mini topping all'amaretto kombiniert habe und mit einem Hauch Pralinato. Die anderen dagegen, die mit Limette aromatisiert wurden, habe ich mit dem Amarenasaft kombiniert.

Rezept von ANTONELLA