ItaEngDeChinese

Über deine Fantasie

open menu open search

facebook twitter google plus pinterest youtube instagram

Castagnole mit Amarena

Castagnole mit Amarena

By: CRI
Zutaten

550 g Mehl,

100 g Weizenstärke

150 g Puderzucker

1 Prise Salz Vanilleschote oder Vanillearoma

4 Eier

150 g Butter

1 Tütchen Backpulver

FABBRI Amarenakirschen

Alchermes

Öl zum Frittieren

 
Zeit

20 - 60 Minuten

Menge

x 4

 

Zubereitung

Das durchgesiebte Mehl mit der Weizenstärke, dem gesiebten Puderzucker, Vanille, Salz, Eier, Butterstückchen und zuletzt mit dem Backpulver mischen. Mit den Händen schnell verkneten, um einen glatten Teig zu erhalten. (Sollte er etwas klebrig sein, für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen). Den Teig halbieren, 4 Rollen formen und jede Rolle in gleichgroße Stücke schneiden. Die Stücke in der Mittel leicht eindrücken, um eine Fabbri Amarenakirsche wickeln und dann zwischen den Händen gut geschlossene Kugeln formen. Mit dem Rest einfache Kugeln formen.  Die Castagnole in reichlich heißem Öl (175-180°C) frittieren, dabei die Temperatur konstant halten. Die Castagnole so drehen, dass sie rundherum goldbraun gebacken sind, dann aus dem Öl nehmen, auf  Küchenkrepp abkühlen lassen und die mit Amarena mit Puderzucker bestreuen. Die anderen mit Alchermes einstreichen und dann durch den Kristallzucker ziehen.

Rezept von CRI